Pages Menu
TwitterRssFacebook
Categories Menu

Gepostet by in SEO

Suchmaschinenmarketing: Nicht überall ist Google König

Suchmaschinenmarketing: Nicht überall ist Google König

Wer Suchmaschinenmarketing einsetzen möchte, um fremdsprachige Zielgruppen zu erreichen, muss sich entscheiden, auf welche Suchmaschine oder Suchmaschinen er denn setzt. Mittlerweile hat sich wohl herumgesprochen: Suchmaschinenmarketing ist nicht überall gleich Google-Marketing, auch wenn Google in vielen Ländern Marktführer ist. Wer russische Zielgruppen mit Suchmaschinenmarketing gewinnen möchte, wählt vielleicht besser Yandex als Suchmaschine und mit Blick auf chinesische Zielgruppen wird Suchmaschinenmarketing zum Baidu-Marketing. Je nach Suchmaschine kann sich das Marketing mit Suchmaschine zumindest in Feinheiten vom Google-Marketing unterscheiden. Schließlich hat jede Suchmaschine ihre eigenen Suchalgorithmen und setzt durch die jeweiligen Suchalgorithmen auch etwas andere Schwerpunkte, wenn es etwa darum geht, Websites bei passenden Suchanfragen weit vorne in der Suchergebnisliste aufzulisten.

Welche Suchmaschine soll es sein?

Oftmals ist die Entscheidung völlig klar, wenn es um Suchmaschinenmarketing geht: Wer etwa in Deutschland auf diese Art des Marketings setzt, kommt um Google kaum herum, weil Google hier mit riesigem Abstand Marktführer ist. In China ist Suchmaschinenmarketing dagegen ganz klar Baidu-Marketing. Und in wiederum anderen Ländern ist die Entscheidung weniger einfach: In Russland ist etwa Yandex vor Google Marktführer, aber auch Google ist für Suchmaschinenmarketing mit russischer Zielgruppe nicht völlig uninteressant.

In den USA ist Google klarer Marktführer. Aber auch Yahoo und Bing haben ausreichend hohe Marktanteile, sodass auch sie für ein gelungenes Suchmaschinenmarketing in Frage kommen. Bisweilen kann es sich dort durchaus lohnen, sich intensiver für eine gute Präsenz auf Yahoo oder Bing zu engagieren als auf Google, weil die Konkurrenz um gute Sichtbarkeit von Websites auf Google möglicherweise deutlich höher ist als auf den anderen Suchmaschinen.

Suchalgorithmen und Wichtiges bei SEO

Die grundsätzlichen SEO Strategien sind beispielsweise beim Google- und Baidu-Marketing ähnlich: Wichtig sind OnSite-Maßnahmen auf der Website selbst (etwa keyword-optimierte Texte, Description, Title-Tag), OffSite-Maßnahmen (Linkbuilding) sowie die Entscheidung für eine gute URL. Nimmt man jedoch Yandex zur Analyse hinzu, offenbaren sich bereits in der Grobstrategie mögliche Unterschiede.

So berichtete etwa die Plattform Search Engine Roundtable im Dezember 2013, Yandex verändere seine Suchalgorithmen aktuell so, dass Links bei einigen Suchanfragen nicht länger als Rankingfaktor gezählt werden. Die Maßnahme hängt vermutlich mit einer hohen Anzahl an Spamlinks zusammen. Google sorgt ja bereits seit einer ganzen Weile mit veränderten Suchalgorithmen dafür, dass Link beim Linkbuilding nicht gleich Link ist und manche Links einer Website eher schaden als nutzen. Yandex fährt jetzt anscheinend seine eigene Strategie, damit qualitativ wenig überzeugende Websites nicht durch viele Backlinks aufgewertet werden.

Geht man bei SEO Strategien für die verschiedenen Suchmaschinen ins Detail, kommt es durch die unterschiedlichen Suchalgorithmen zu weiteren möglichen Unterschieden. Nehmen wir als Beispiel die Suchmaschinen Google und Baidu. Auch wenn die Suchalgorithmen der Suchmaschinen letztlich stets ein Geheimnis bleiben, gilt als relativ gesichert, dass Metadaten beim Baidu-Marketing noch deutlich wichtiger sind als beim SEO für ein gutes Google-Ranking. Für ein gutes Ranking auf Baidu scheint es zudem noch wichtiger als fürs Ranking bei Google zu sein, es den Crawlern möglichst einfach zu machen, den Inhalt der Website zu indexieren.

Bei Baidu-Marketing kommt aber noch eine bedeutende Sache hinzu: Hier ist es für ein gutes Suchmaschinenmarketing besonders wichtig, darauf zu achten, mit Inhalten keine durch die chinesische Führung festgesetzten Regeln  zu verletzen. Das bedeutet: Nicht nur Suchalgorithmen sind wichtig, sondern auch menschliche Zensoren. Aus Baidu herauszufliegen, kann bisweilen schnell gehen.

Suchmaschinenmarketing: Werbung & Co

Suchmaschinenmarketing ist natürlich nicht nur SEO, sondern schließt auch andere Möglichkeiten des Marketings ein, beispielsweise bezahlte Werbung in der Suchmaschine oder gegebenenfalls in einem Werbenetzwerk. Das gilt für Google, aber natürlich auch für andere Suchmaschinen. Suchmaschinenwerbung kann man etwa auch bei Yandex buchen, wobei das Pendant zu Google Adwords Yandex Direct heißt.

Wie bei Google hat man die Möglichkeit, Textanzeigen in der Suchmaschine und/oder Werbung in einem Werbenetzwerk zu platzieren. Ob und inwieweit man diese Möglichkeiten nutzen sollte, lässt sich pauschal nicht beantworten. Wichtig ist einfach: Nicht nur Google gibt Unternehmen Möglichkeiten der bezahlten Werbung. Für den Entwurf von klugem Suchmaschinenmarketing sollte man am besten sämtliche Marketing-Möglichkeiten mit der jeweiligen Suchmaschine kennen, um mit diesem Wissen die individuell am besten passende Strategie zu entwerfen.

Mit gutem Content macht man Vieles richtig!

Die jüngsten Entwicklungen bei Yandex in Bezug auf Spam-Links zeigen vielleicht vor allem eins: Jeder Suchmaschine muss es letztlich darum gehen, ihren Nutzern zur jeweiligen Suchanfrage möglichst gut passende Websites zu präsentieren, wobei – etwa bei Baidu – auch andere Interessen (etwa des Staates) in die Auswahl angezeigter Websites einfließen können. Dennoch gilt mit Blick auf die Nutzer: Abhängig von den Suchalgorithmen landet man in der einen oder anderen Suchmaschine durch passende SEO-Maßnahmen zwar auch mit qualitativ minderwertigen Websites bisweilen noch relativ weit vorne. Ein auf langfristigen Erfolg angelegtes Suchmaschinenmarketing kann aber ohne gute Inhalte, die Interessen der Suchmaschinennutzer wirklich bedienen, nicht funktionieren. Das bedeutet: Guter Content ist zwar nicht alles. Aber ohne guten Content ist möglicherweise alles nichts, ob man nun Baidu-Marketing betreibt oder Suchmaschinenmarketing mit Google, Yahoo, Yandex plant.

Christian Arno ist Gründer und Geschäftsführer von Lingo24, einem Übersetzungsunternehmen, das professionelle Übersetzungen und Lokalisierungsdienstleistungen anbietet. Folgen Sie Christian Arno auf Twitter.

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.