Pages Menu
TwitterRssFacebook
Categories Menu

Gepostet by in Social Media

Facebook Account löschen oder Facebook Konto deaktivieren – worin bestehen die Unterschiede?

Facebook Account löschen oder Facebook Konto deaktivieren – worin bestehen die Unterschiede?

Facebook den Rücken zu kehren ist nicht leicht. Zum einen kennen viele Nutzer nicht die Möglichkeiten, die es gibt, um auszusteigen. Zum anderen werden die konkreten Schritte in einem Wirrwarr von Einstellungen und Unterseiten verschleiert. Ohne mühevolles Suchen im sogenannten „Hilfebereich“, haben Otto-Normalverbraucher so gut wie keine Chance aus dem sozialen Netzwerk auszusteigen. Hinzukommt, dass Facebook emotionalen Druck aufbaut, wenn Nutzer das soziale Netzwerk verlassen möchten. Um auszusteigen, können Sie entweder Ihren Facebook Account löschen oder Ihr Facebook Konto deaktivieren. Hier erfahren Sie mehr.

Mehr

Gepostet by in Social Media

Facebook Konto deaktivieren – innerhalb von 2 Minuten

Facebook Konto deaktivieren – innerhalb von 2 Minuten

Wenn Sie Ihr Facebook Konto deaktivieren, dann werden Ihr Facebook Profil und Ihre persönlichen Daten nur vorübergehend aus Facebook entfernt. Ihre Chronik ist also nach der Deaktivierung für andere Nutzer nicht mehr sichtbar. Die Daten bleiben aber auf den Servern von Facebook gespeichert. Im Gegensatz zum Löschen können Sie bei einer erneuten Anmeldung Ihr Konto wieder herstellen. Hier erfahren Sie, wie Sie Ihr Facebook Konto innerhalb von zwei Minuten deaktivieren können.

Mehr

Gepostet by in Social Media

Facebook Account löschen – in 4 Schritten das Facebook Konto löschen

Facebook Account löschen – in 4 Schritten das Facebook Konto löschen

Wenn Sie Ihren Facebook Account löschen, dann werden Ihr Facebook Konto und Ihre persönlichen Daten dauerhaft gelöscht. Sie haben zukünftig keinen Zugriff mehr auf Ihr Facebook Profil. Ihre Chronik ist nach dem Löschen für andere Nutzer nicht mehr sichtbar und es gibt nach Ablauf einer 14-tägigen Frist keine Möglichkeit mehr das Konto wiederherzustellen. Hier erfahren Sie, wie Sie Ihr Facebook Konto in vier einfachen Schritten löschen können.

Mehr

Gepostet by in News

Artikel im Schwarzwälder Boten: Digitale Welt entwickelt sich rasant

Artikel im Schwarzwälder Boten: Digitale Welt entwickelt sich rasant

Bücher über den Stand der Dinge in der digitalen Welt zu schreiben, gleicht dem Hase- und Igel-Spiel. Denn die Entwicklung auf diesem Feld ist rasant. Kaum ist ein Buch auf dem Markt, hat sich diese Welt schon wieder ein paar Umdrehungen weiter bewegt. Gleichwohl hat es Frank Rapp gewagt, den Status quo der sozialen Netzwerke darzustellen. Zugleich zeigt er mögliche Szenarien für die Zukunft in Deutschland auf. Das ist ihm gelungen, wobei das Buch anschaulich und verständlich geschrieben ist. Rapps Band ist schon deshalb lesenswert, weil soziale Netzwerke längst nicht mehr ausschließlich von jungen Menschen genutzt werden.

Mehr

Gepostet by in News

Vortrag zum Thema „Quo vadis Social Media – wir als gläserne Bürger“

Vortrag zum Thema „Quo vadis Social Media – wir als gläserne Bürger“

Ab dem Wintersemester 2014/2015 werden die Volkshochschule Calw und die SRH-Hochschule für Wirtschaft und Medien Calw eine gemeinsame „Seniorenuni“ zu ausgewählten Themen der allgemeinen Bildung anbieten. Dieses Wintersemester wird sich mit den Grundlagen der modernen Mediengesellschaft befassen. Die Auftaktveranstaltung mit Informationen rund um das neue Angebot findet am 23. Mai 2014 um 18:00 Uhr im Foyer der SRH Hochschule für Wirtschaft und Medien Calw statt. Thema des Einführungsvortrags lautet: „Quo vadis Social Media – wir als gläserne Bürger“.

Mehr

Gepostet by in News

Interview mit der Mediengruppe Madsack: Die Anti-Firma WhatsApp

Interview mit der Mediengruppe Madsack: Die Anti-Firma WhatsApp

Angeblich wollte Facebook den Messenger-Dienst WhatsApp schon Ende 2012 kaufen. Ein halbes Jahr später soll Google den beiden Gründern Jan Koum und Brian Acton sogar eine Milliarde Dollar für WhatsApp angeboten haben. Bestätigt wurde das nie. Aber sollten beide Konzerne den Messenger-Dienst tatsächlich übernehmen wollen, müssten sie mittlerweile deutlich mehr als eine Milliarde Dollar bieten. Viel mehr. Weshalb die beiden Internetgiganten Interesse an WhatsApp haben und was eine mögliche Übernahme bringt, beantwortet Frank Rapp im Interview mit Markus Wernig von der Mediengruppe Madsack. Das Interview ist am 9. Februar 2014 u.a. in den digitalen Sonntagsausgaben der Leipziger Volkszeitung und der Hannoversche Allgemeine Zeitung erschienen.

Mehr

Gepostet by in Social Media

Warum buhlen Facebook und Google um WhatsApp?

Warum buhlen Facebook und Google um WhatsApp?

In der Netzwelt kursieren Gerüchte, dass sowohl Google als auch Facebook um WhatsApp buhlen. Warum könnten der Platzhirsch unter den sozialen Netzwerken Facebook und der Internetgigant Google an WhatsApp interessiert sein? Die Dynamik und Schnelllebigkeit des Internet stellt Internetunternehmen vor die Herausforderung sich kontinuierlich weiter zu entwickeln. Die Entwicklung von sozialen Netzwerken wie bspw. der VZ-Netzwerke zeigt, dass zu viel Werbung, fehlende Innovationen und das Aufkommen von Alternativangeboten, die den Zeitgeist treffen, dazu führen können, dass Nutzer in Scharen abwandern. Und davor sind auch populäre soziale Netzwerke wie Facebook und Google+ nicht geschützt. In diesem Artikel werden Gründe für eine mögliche Übernahme von WhatsApp durch Facebook und Google diskutiert.

Mehr

Gepostet by in News

Artikel im Schwarzwälder Boten: Chancen von sozialen Netzwerken untersucht

Artikel im Schwarzwälder Boten: Chancen von sozialen Netzwerken untersucht

Ein weiteres Mitglied reiht sich in die Liste der Calwer Autoren ein. Frank Rapp, zuständig für Marketing und Öffentlichkeitsarbeit an der SRH Hochschule für Wirtschaft und Medien Calw, hat ein Buch über die Zukunft von sozialen Netzwerken und Facebook in Deutschland verfasst. Der Titel: Quo vadis Social Media? Das Buch gliedert sich in acht Kapitel. Es eignet sich sowohl für Neueinsteiger als auch für Kenner und Nutzer sozialer Medien. Ziel ist, den Status quo sozialer Netzwerke darzustellen und mögliche Szenarien für die Zukunft in Deutschland zu entwickeln.

Mehr

Gepostet by in News

YouTube Präsentation: Zur Zukunft von sozialen Netzwerken in Deutschland

YouTube Präsentation: Zur Zukunft von sozialen Netzwerken in Deutschland

Soziale Netzwerke haben sich rasant entwickelt und werden von großen Teilen der Bevölkerung – über alle Altersklassen hinweg – intensiv genutzt. Dennoch stellt sich die Frage, wie die Entwicklung der sozialen Netzwerke im Allgemeinen und speziell bei Facebook weitergehen wird. Werden Nutzer auch künftig noch in sozialen Netzwerken aktiv sein? Verliert Facebook in Deutschland aufgrund von verbraucherunfreundlichen Einstellungen sowie des unzureichenden Umgangs mit personenbezogenen Daten und der Zunahme von Werbung an Bedeutung? Wohin geht die Reise? Mit diesen Fragen beschäftigt sich Frank Rapp.

Mehr

Gepostet by in Social Media

Social Media Studie – Teil 2: Gründe für die Nicht-Nutzung sozialer Netzwerke

Social Media Studie – Teil 2: Gründe für die Nicht-Nutzung sozialer Netzwerke

Soziale Netzwerke gehören zu den beliebtesten Internetanwendungen. Warum gibt es aber Onliner, die keine sozialen Netzwerke nutzen? Liegt die Nutzungsverweigerung an dem unzureichenden Umgang mit personenbezogenen Daten durch Betreiber sozialer Netzwerke? Oder sind (noch) Nicht-Nutzer durch zu viel Werbung und Information überfordert und schrecken deshalb vor einer Nutzung zurück? Das sind nur einige Fragen, die durch die Social Media Studie beantwortet werden. Für die Studie wurden Nicht-Nutzer zu den Gründen der Nicht-Nutzung, zu ihrer Einstellung hinsichtlich der Verwendung und Weitergabe personenbezogener Daten zu Werbezwecken sowie zu ihrer Nutzungs- und Zahlungsbereitschaft befragt. Hier finden Sie die Ergebnisse.

Mehr