Pages Menu
TwitterRssFacebook
Categories Menu

Gepostet by in Social Media

Social Media Nutzung in Deutschland

Social Media Nutzung in Deutschland

Social Media – auch soziale Netzwerke oder soziale Medien genannt – sind digitale Medien, die es Nutzern ermöglichen sich zu vernetzen, Inhalte zu teilen und miteinander zu interagieren.

Wie wird Social Media 2012 in Deutschland genutzt? Welche sozialen Netzwerke werden am meisten genutzt? Und wie werden soziale Netzwerke in Baden-Württemberg genutzt? Diese Fragestellungen werden in diesem Artikel beleuchtet. Dabei bezieht sich dieser Artikel auf folgende drei repräsentativen Studien: ARD-ZDF-Onlinestudie 2012, Süddeutscher Verbrauchermonitor 2012 sowie auf die BITKOM Studie „Soziale Netzwerke“ in der zweiten Auflage.

Wie wird Social Media 2012 in Deutschland genutzt?

Auch wenn immer noch vom „neuen Medium“ gesprochen wird, hat sich das Internet längst als Massenmedium etabliert. Im Jahr 2012 nutzen rund 53,4 Millionen Menschen das Internet. Der Anteil der Internetnutzer beträgt somit rund 76 Prozent der Bevölkerung (ausgenommen sind unter 14 Jährige). Von den sogenannten Onliner nutzen rund 45 Prozent soziale Netzwerke wie Facebook, StayFriends oder Xing. Dies entspricht etwa 24 Millionen Menschen.

Die folgende Tabelle veranschaulicht den Anteil von Social Media Nutzern aufgeteilt nach Altersklassen:

Social Media Nutzung in Deutschland, Quelle: eigene Darstellung, in Anlehnung an ARD-ZDF-Onlinestudie 2012

Wie aus der Tabelle hervorgeht, nutzen 88 Prozent der 14 bis 19 Jährigen und 75 Prozent der 20 bis 29 Jährigen soziale Netzwerke. In diesen Altersklassen ist Social Media fester Bestandteil des Alltags und nicht mehr wegzudenken. Bei den 30 bis 39 Jährigen werden soziale Netzwerke von 61 Prozent genutzt. Erst bei den 40 Jährigen nimmt der Anteil von Social Media Nutzern deutlich ab. Er ist aber in der Altersklasse 40 bis 49 mit 29 Prozent immer noch hoch.  In der Altersklasse der 50 bis 59 Jährigen liegt der Anteil von Social Media Nutzern bei 24 Prozent. Bei den ab 60 Jährigen spielt Social Media kaum eine Rolle. Nur 11 Prozent der Befragten nutzen soziale Netzwerke. Zukünftig ist jedoch davon auszugehen, dass der Anteil von Social Media Nutzern auch bei den Älteren zunehmen wird.

Welche sozialen Netzwerke werden am meisten genutzt?

Die meisten Menschen denken bei sozialen Netzwerken vor allem an Facebook. In der Tat ist Facebook das mit Abstand meist genutzte soziale Netzwerk weltweit. Erst kürzlich verkündete das Unternehmen, dass es von einer Milliarde Menschen genutzt wird. Dennoch ist die Welt der sozialen Netzwerke viel mehr als nur Facebook – sie ist viel größer, bunter und vielfältiger. Die folgende Grafik veranschaulicht, welche sozialen Netzwerke in Deutschland am meisten genutzt werden. Durch einen Klick darauf lässt sich diese vergrößern.

Social Media Nutzung in Deutschland, Quelle: eigene Darstellung, in Anlehnung an BITKOM Studie „Soziale Netzwerke“ in der zweiten Auflage, 2011

Wie auf der Grafik zu erkennen ist, wird Facebook von 51 Prozent der Befragten genutzt. Weit abgeschlagen folgen StayFriends und Wer kennt wen mit 27 Prozent bzw. 19 Prozent. StudiVZ wird von zwölf Prozent, Xing von neun Prozent und MeinVZ acht Prozent der Befragten genutzt. Google Plus und Twitter liegen mit jeweils sechs Prozent gleichauf. Fünf Prozent der Befragten nutzen die sozialen Netzwerke SchülerVZ, Lokalisten und MySpace. Schlusslicht ist Jappy mit einem Anteil von drei Prozent.

Zu einem ähnlichen Ergebnis kam ich während einer Recherche 2011. Die wesentlichen Ergebnisse wurden in dem Artikel die 27 wichtigsten sozialen Netzwerke im deutschsprachigen Raum festgehalten.

Wie werden soziale Netzwerke in Baden-Württemberg genutzt?

Baden-Württemberg gilt in den Bereichen Automobil und Maschinenbau als sogenanntes „Musterländle“. Wie sieht es aber bei der Nutzung von sozialen Netzwerken aus? Weiter oben haben wir gesehen, dass 45 Prozent der Onliner soziale Netzwerke nutzen. In Baden-Württemberg liegt dieser Anteil sogar bei 49 Prozent. Also vier Prozent über dem Bundesdurchschnitt.

Fazit

In der werberelevanten Zielgruppe (14 bis 49 Jährigen) steht Social Media hoch im Kurs. Das mit Abstand in Deutschland meistgenutzte soziale Netzwerk ist Facebook. Der Anteil von Social Media Nutzern liegt in Baden-Württemberg vier Prozent über dem Bundesdurchschnitt.

Hallo, mein Name ist Frank Rapp. Ich blogge zu Themen rund um Online Marketing und Social Media. Wenn Ihnen dieser Artikel gefällt, dann würde ich mich über einen Kommentar oder eine Empfehlung auf Facebook, Twitter oder Google+ freuen.

1 Kommentar

  1. Bei der Nutzung von Social Media wäre mir die Angabe nach Onlineminuten auf den einzelnen Plattformen als Grad der tatsächlichen Nutzung wichtig. Steht aber eher selten zur Verfügung.
    Wer erinnert sich nicht an die Erosion der Nutzung der VZs? Von über hundert Minuten täglich bis runter auf gelegentliches reingucken im Sinne eines Blicks in ein eher ungenutztes Mailfach. Da war der Absturz der Plattform längst klar, die Nutzerzahlen aber immer noch hoch.

Trackbacks/Pingbacks

  1. Der Einfluss von Social Signals auf das Ranking bei Google | frankrapp.de - [...] Ihrer Internetseite aufbereitet haben, sollten Sie Social Media Marketing strategisch angehen: Ziele und Zielgruppen bestimmen, geeignete Plattformen identifizieren, qualitativ…
  2. Soziale Netzwerke Liste: Die 27 wichtigsten sozialen Netzwerke im deutschsprachigen Raum | frankrapp.de - [...] nach Quelle nutzen bis zu drei Viertel aller Internetnutzer in Deutschland soziale Netzwerke. Die Nutzer sind jedoch auf eine…
  3. Social Media Trends Teil 2: Mobile und Location Based Services | frankrapp.de - [...] soziale Medien zu den beliebtesten Internetanwendungen zählen, werden auch diese – analog zur Entwicklung der mobilen Internetnutzung – [...]

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.