Pages Menu
TwitterRssFacebook
Categories Menu

Gepostet by in Social Media

Social Media – „Toll und unbedingt nötig?“ oder „Zu jung und zu gefährlich?“

Social Media – „Toll und unbedingt nötig?“ oder „Zu jung und zu gefährlich?“

Ob Facebook, YouTube, Twitter oder Xing – Social Media ist in aller Munde. Richtig eingesetzt bieten soziale Netzwerke vielfältige Chancen – z.B. in der Produktentwicklung, bei der Kundenbindung oder im Reputationsmanagement.

Wo viele Chancen locken, lauern aber auch Gefahren. Und diese müssen Unternehmen kennen. Nur wer Chancen und Risiken von Social Media gegeneinander abwägen kann, weiß, ob sich ein Engagement in sozialen Netzwerken lohnt.

In dem Vortrag Social Media – „Toll und unbedingt nötig?“ oder „Zu jung und zu gefährlich?“ zeigen Frank Rapp und Andreas Roppelt anhand von Praxisbeispielen wie kleinere und mittlere Unternehmen Social Media nutzen können, bzw. wie sie Social Media besser nicht nutzen sollten.

Sie möchten die Präsentation Social Media – „Toll und unbedingt nötig?“ oder „Zu jung und zu gefährlich?“ herunterladen? Kein Problem. Hier können Sie die Präsentation (PDF 2,1 MB) herunterladen.

Hallo, mein Name ist Frank Rapp. Ich blogge zu Themen rund um Online Marketing und Social Media. Wenn Ihnen dieser Artikel gefällt, dann würde ich mich über einen Kommentar oder eine Empfehlung auf Facebook, Twitter oder Google+ freuen.

1 Kommentar

  1. Interessant! War auf der Suche nach aktuellen Zahlen und Bsp. – habe hier genau das richtige gefunden zum Thema Social Media.

Trackbacks/Pingbacks

  1. Der Nutzen von Online Magazinen für Verbraucher und Unternehmen | frankrapp.de - [...] die Verbreitung von Informationen über Social Media Kanäle sind Online-Magazine wertvoll. Interessante Themen mit geballtem Inhalt können schnell über…
  2. Social Media Vortrag im Rahmen eines IHK-Unternehmertages | frankrapp.de - […] Roppelt und Frank Rapp, stellen in ihren Eröffnungsvortrag “Social Media – Toll und unbedingt nötig? Oder zu jung und…
  3. Artikel im Schwarzwälder Boten: In den sozialen Netzwerken kann man sich verheddern | frankrapp.de - […] Dazu trug natürlich auch die Qualität der Vorträge bei. Kurzweilig und informativ gingen die SRH-Master-Studenten Frank Rapp und Andreas…
  4. Fünf Irrtümer über Marketing | frankrapp.de - […] dann wird die Erkenntnis, dass das nicht geht, nicht lange auf sich warten lassen. So straft unsere kommunikative Informationsgesellschaft…

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.