Pages Menu
TwitterRssFacebook
Categories Menu

Gepostet by in Social Media

Facebook ruft Nutzer zur Abstimmung über Nutzungsbedingungen auf

Facebook ruft Nutzer zur Abstimmung über Nutzungsbedingungen auf

Seit Ender letzter Woche ruft Facebook auf der Seite „Facebook Site Governance“ User dazu auf, über die Nutzungsbedingungen abzustimmen. Die Abstimmung ist bis Freitag, 8. Juni um 18.00 Uhr (MESZ) möglich.

Facebook erklärt dazu auf dieser Seite: „Vor Kurzem hat Facebook geplante Überarbeitungen seiner Erklärung der Rechte und Pflichten sowie der Datenverwendungsrichtlinien gepostet, Erläuterungen zu diesen Änderungen bereitgestellt und die Nutzer dazu aufgefordert, Kommentare zu diesen neuen Dokumenten zu hinterlassen. Stimme bitte jetzt ab, um Facebook mitzuteilen, welche Dokumente deiner Meinung nach künftig die Webseite regeln sollen.“

Was zunächst positiv klingt, ist auf den zweiten Blick mehr eine Pseudo-Abstimmung als ein wirkliches Mitspracherecht. Dies liegt einerseits daran, dass Facebook das Ergebnis der Abstimmung nur dann als bindend betrachtet, wenn mehr als 30 Prozent der Nutzer teilnehmen, d. h. mehr als 270 Mio. User. Außerdem können die Nutzer lediglich über zwei Möglichkeiten abstimmen:

  • Entweder über die vorgeschlagenen Dokumente (vorgeschlagene Erklärung der Rechte und Pflichten (20. April 2012) und Datenverwendungsrichtlinie (11. Mai 2012))
  • oder über die bestehenden Dokumente (aktuelle Erklärung der Rechte und Pflichten (26. April 2011) und die aktuellen Datenverwendungsrichtlinien (23. September 2011)).

Ein Freitextfeld für Kommentare, Vorschläge und Anregungen oder die Möglichkeit, beide Varianten abzulehnen, ist im Rahmen der Abstimmung nicht vorgesehen.

Ein letzter Hinweis: Unbedingt auf der Seite „Facebook Site Governance“ auf „Gefällt mir“ klicken, damit aktuelle Posts von Facebook bezüglich den Nutzungsbedingungen in den Neuigkeiten angezeigt werden.

Hallo, mein Name ist Stefanie Paprotka. Ich blogge zu Themen rund um Social Media, Kommunikation und digitalen Verbraucherschutz. Über einen Kommentar, einen Link oder eine Empfehlung auf Facebook, Twitter & Co. freue ich mich.

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.