Pages Menu
TwitterRssFacebook
Categories Menu

Die neuesten Artikel

Nasehochs fürs Nobel-Marketing

Gepostet by in Marketing

Eine Markenpersönlichkeit wirbt umso effizienter, je stringenter sie in der Wahrnehmung potenzieller Kunden dasteht. Das gilt insbesondere für das vollendete Marketing Ambiente am POS einschlägiger Nobel-Marken. Neueste wissenschaftlich fundierte Verbraucherforschung zeigt, dass es bei Luxusgütern in hohem Maße von den vom Verkaufspersonal zur Schau getragenen elitären Attitüden abhängt, ob der Kunde am Ende tatsächlich tief in die Tasche greift. Man lese und staune: Herablassend hochnäsig agierendes Verkaufspersonal kann wertvolle Labels noch unwiderstehlicher machen. Doch wie kommt es zu diesem seltsamen Befund? Und unter welchen spezifischen Bedingungen funktionieren „Nasehochs“ im gediegenen Ladenlokal als wirkungsvolle Umsatz-Booster?

Artikel im Schwarzwälder Boten: Digitale Welt entwickelt sich rasant

Gepostet by in News

Bücher über den Stand der Dinge in der digitalen Welt zu schreiben, gleicht dem Hase- und Igel-Spiel. Denn die Entwicklung auf diesem Feld ist rasant. Kaum ist ein Buch auf dem Markt, hat sich diese Welt schon wieder ein paar Umdrehungen weiter bewegt. Gleichwohl hat es Frank Rapp gewagt, den Status quo der sozialen Netzwerke darzustellen. Zugleich zeigt er mögliche Szenarien für die Zukunft in Deutschland auf. Das ist ihm gelungen, wobei das Buch anschaulich und verständlich geschrieben ist. Rapps Band ist schon deshalb lesenswert, weil soziale Netzwerke längst nicht mehr ausschließlich von jungen Menschen genutzt werden.

Vortrag zum Thema „Quo vadis Social Media – wir als gläserne Bürger“

Gepostet by in News

Ab dem Wintersemester 2014/2015 werden die Volkshochschule Calw und die SRH-Hochschule für Wirtschaft und Medien Calw eine gemeinsame „Seniorenuni“ zu ausgewählten Themen der allgemeinen Bildung anbieten. Dieses Wintersemester wird sich mit den Grundlagen der modernen Mediengesellschaft befassen. Die Auftaktveranstaltung mit Informationen rund um das neue Angebot findet am 23. Mai 2014 um 18:00 Uhr im Foyer der SRH Hochschule für Wirtschaft und Medien Calw statt. Thema des Einführungsvortrags lautet: „Quo vadis Social Media – wir als gläserne Bürger“.

Vier Seiten einer Nachricht im Web

Gepostet by in Kommunikation

Das „Vier-Seiten-Modell“ von Friedemann Schulz von Thun erklärt die zwischenmenschliche Kommunikation, indem eine Nachricht unter vier Aspekten gesehen wird. Der Sender äußert bspw. einen Sachinhalt, gibt damit aber auch etwas von sich selbst preis. Außerdem spielt es eine Rolle, wie Sender und Empfänger zueinanderstehen. Jede Aussage ist mit einem Appell verbunden. Oft klappt die Kommunikation problemlos, manchmal entstehen jedoch Missverständnisse. Insbesondere die online basierte Kommunikation stellt eine Herausforderung für das Glücken von Kommunikation dar.

Warum geht DIY-Marketing so oft daneben?

Gepostet by in Marketing

Die Honorargestaltung professioneller Marketingfachleute lässt dem Controller schon mal der Rotstift aus der Hand fallen. Da mag der kostenbewusst agierende Unternehmer vielleicht daran denken, das Marketing selber zu machen und damit sein Geld zu retten. Doch in diesem Gedanken wohnen zwei fatale Fehler. Erstens kann der Laie gewisse hochprofessionelle Arbeiten eben nun mal nicht per „Do It Yourself“ stemmen. Und zweitens wird im schlimmsten Fall des Projekt-Versagens das vordergründig gesparte Geld mit Zins und Zinseszins von massiven Umsatzeinbrüchen und Kundschaftsverlusten aufgefressen. Der folgende Text möchte exemplarisch erläutern, welche profunden Marketingdienstleister ihr gutes Geld ganz sicher wert sind, und warum das so ist.

Das Webinar als Wunderwaffe im Online Marketing

Gepostet by in Online

Die Tage, in denen sich Seminarteilnehmer und Dozenten in echter physischer Präsenz in lästig entlegene Veranstaltungsräume bemühen mussten, um dort den Unterricht zu zelebrieren, sind gezählt. Denn die Epoche des E-Learning hat begonnen; die zahlreichen Vorteile moderner internetter Konferenzschaltungen sind evident. Kein Wunder, dass sich das Webinar als „State of the Art“ Fernakademie boomender Beliebtheit erfreut. Auch für Sie könnte das Webinar das perfekte Online Marketing Tool sein, welches Ihnen auf bequemste Weise die beeindruckende Präsentation Ihrer Angebote und Dienstleistungen vor einem perfekt ausgewählten und weltweit empfangsbereiten Publikum ermöglicht.

Social Media und SEO: 2 Seiten einer Medaille?

Gepostet by in SEO, Social Media

SEO und Social Media sind zwei Bestandteile des Onlinemarketings mit verschiedenen Schwerpunkten. Gut kombiniert können Inhalte gemeinsam genutzt werden und beide Teilbereiche unterstützen sich gegenseitig. Erfolgreiches, modernes Onlinemarketing funktioniert nur mit einer geschickten Kombination von SEO und Social Media. Es ist nicht mehr möglich, beide Elemente losgelöst vom Content zu betrachten, denn gute Inhalte verbinden SEO und Social Media.

Hilfsbereitschaft als Hebel im Online Marketing

Gepostet by in Online

Wie heißt es doch nach Johann Wolfgang von Goethe so treffend? „Willst du glücklich sein im Leben, trage bei zu andrer Glück. Denn die Freude, die wir geben, kehrt ins eigne Herz zurück“. Dieses alte Goethe-Zitat ist ein neuer Online Marketing Volltreffer. Weil: wer seine eigenen Erfahrungen und Erkenntnisse im Internet unentgeltlich, freundlich und gutherzig weiterreicht, kann dadurch mit kleinstem Aufwand eine größtmögliche perfekt positive optimale Eigenwerbung bewirken. Wie und warum diese Win-Win-PR-Strategie bestens funktioniert, erfahren Sie hier.

Interview mit der Mediengruppe Madsack: Die Anti-Firma WhatsApp

Gepostet by in News

Angeblich wollte Facebook den Messenger-Dienst WhatsApp schon Ende 2012 kaufen. Ein halbes Jahr später soll Google den beiden Gründern Jan Koum und Brian Acton sogar eine Milliarde Dollar für WhatsApp angeboten haben. Bestätigt wurde das nie. Aber sollten beide Konzerne den Messenger-Dienst tatsächlich übernehmen wollen, müssten sie mittlerweile deutlich mehr als eine Milliarde Dollar bieten. Viel mehr. Weshalb die beiden Internetgiganten Interesse an WhatsApp haben und was eine mögliche Übernahme bringt, beantwortet Frank Rapp im Interview mit Markus Wernig von der Mediengruppe Madsack. Das Interview ist am 9. Februar 2014 u.a. in den digitalen Sonntagsausgaben der Leipziger Volkszeitung und der Hannoversche Allgemeine Zeitung erschienen.

Warum buhlen Facebook und Google um WhatsApp?

Gepostet by in Social Media

In der Netzwelt kursieren Gerüchte, dass sowohl Google als auch Facebook um WhatsApp buhlen. Warum könnten der Platzhirsch unter den sozialen Netzwerken Facebook und der Internetgigant Google an WhatsApp interessiert sein? Die Dynamik und Schnelllebigkeit des Internet stellt Internetunternehmen vor die Herausforderung sich kontinuierlich weiter zu entwickeln. Die Entwicklung von sozialen Netzwerken wie bspw. der VZ-Netzwerke zeigt, dass zu viel Werbung, fehlende Innovationen und das Aufkommen von Alternativangeboten, die den Zeitgeist treffen, dazu führen können, dass Nutzer in Scharen abwandern. Und davor sind auch populäre soziale Netzwerke wie Facebook und Google+ nicht geschützt. In diesem Artikel werden Gründe für eine mögliche Übernahme von WhatsApp durch Facebook und Google diskutiert.